Gedanken zum Jahr 2022: Den Wandel meistern, gemeinsam wachsen

Unternehmensnews

0 MINUTE LESEZEIT

Guillaume Pousaz, Founder und CEO vonCheckout.com, spricht über die Innovationen und Entwicklungen im Jahr 2022.

Bei Checkout.com kommen wir jeden Monat bei unserem unternehmensweiten Meeting zusammen, um über unsere Fortschritte zu sprechen – das ist Teil unseres #unite Gedanken, der uns dazu antreibt, als ein Team zu denken und zu handeln. Anfang dieses Monats sprach ich bei unserem letzten Meeting des Jahres mit unserem Team und fasste das Jahr 2022 in einem Wort zusammen: Unerwartet.

Wie viele unserer Kollegen blicken auch wir auf ein Jahr zurück, das sich deutlich davon unterscheidet, wie wir es noch im Januar 2022 erwartet hatten. Das Jahr 2022 stellte für unser gesamtes Wirtschaftssystem eine einzigartige Herausforderung dar, doch es war auch ein wichtiges Jahr für Checkout.com – es markiert das 10-jährige Bestehen unserer Finanzlizenz in Großbritannien, unserem Flagship-Market und Firmenhauptsitz. In diesen 10 Jahren hat sich zwar viel verändert, eines ist jedoch gleich geblieben: Jahr für Jahr arbeiten wir hart an unserer Mission, Unternehmen und Gemeinschaften auf der ganzen Welt dabei zu unterstützen, in der digitalen Wirtschaft erfolgreich zu sein.

Unsere Vision bei Checkout.com ist es, als ein internationales Unternehmen, Händler rund um den Globus zu unterstützen. In diesem Sinne haben wir in diesem Jahr einige neue Mitglieder in unsere Community aufgenommen. Sony Electronics, die Frasers Group, und Sainsbury’s sind in diesem Jahr Partner von Checkout.com in Großbritannien geworden. Dies zeigt, dass sich weltweit bekannte Marken, statt an traditionelle Bankpartner, zunehmend an uns wenden, um schnelle, zuverlässige und sichere Zahlungen abzuwickeln. Wir haben Xiaomi und Pinduoduo in der APAC-Region hinzugewonnen und setzen damit unser Engagement für stärkere Beziehungen in dieser Region fort. Außerdem haben wir die Zusammenarbeit mit Western Union und Starbucks in den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie Burger King in Saudi-Arabien bekannt gegeben.

2022 war ein wichtiges Jahr für unsere US-Expansionspläne. Wir erfuhren von Händlern, die wir bereits international betreuen, dass sie von einer US-Abdeckung durch Checkout.com profitieren würden. Daraufhin haben wir in den Ausbau unseres Teams in den USA mit neuen Büros in New York, Chicago und San Francisco investiert. Wir konnten einige außergewöhnliche Mitarbeiter einstellen, die uns dabei helfen, den zweitgrößten E-Commerce-Markt der Welt zu bedienen. Diese strategische Investition hat sich bereits ausgezahlt: Nächsten Monat werden wir bekannt geben, dass wir ein langjähriges Fortune 50-Unternehmen als unseren Händler in Nordamerika gewinnen konnten. Außerdem haben wir einige starke Händler in der Pipeline, die uns dabei helfen werden, unsere Präsenz in Nordamerika 2023 zu erweitern.

Unser Engagement, ein globales Unternehmen aufzubauen, endet jedoch nicht bei unseren Händlern. Im Jahr 2022 haben wir die internationale Präsenz unseres Teams weiter ausgebaut und ein neues Büro in Tel Aviv, Israel, eröffnet, um einige der besten technischen Talente der Welt zu gewinnen und unsere Händler vor Ort besser unterstützen zu können. Außerdem haben wir es uns zum Ziel gesetzt, unsere Händler lokal anzusprechen und unsere Website deshalb in Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Arabisch und vereinfachtem Chinesisch zur Verfügung gestellt. Wir arbeiten mit Blick auf das Jahr 2023 hart daran, zusätzliche behördliche Lizenzen in den Regionen zu erhalten, die für unsere Händler am wichtigsten sind, während wir unsere globale Präsenz weiter ausbauen.

Im Jahr 2022 haben wir uns dafür eingesetzt, eine Gemeinschaft der klügsten Köpfe im Zahlungsverkehr aufzubauen, um gemeinsame Herausforderungen in einem zunehmend unsicheren makroökonomischen Umfeld zu meistern. Zu diesem Zweck haben wir im Mai unseren Händler-Advisory-Council ins Leben gerufen und im Laufe des Jahres einige Meetings abgehalten. Wir haben einen Querschnitt der Kunden eingeladen, sich mit Gleichgesinnten im Beirat zu beteiligen und ihre Herausforderungen und Ziele für 2023 zu teilen. Des Weiteren haben wir die zweite Serie unserer Blog-Interviews “My Path in Payments” veröffentlicht, worin wir Zahlungsexperten aus dem gesamten Ökosystem von Checkout.com das Wort geben, um ihre persönliche Geschichte zu erzählen. Auch im Jahr 2023 werden wir weiter an einer starken Gemeinschaft von Zahlungsexperten aufbauen, da wir davon überzeugt sind, durch die Schaffung einer Plattform zur Zusammenarbeit bessere Ergebnisse für das gesamte Ökosystem zu erzielen. In diesem Sinne werden wir die erste Ausgabe unserer Konferenz – Thrive – veranstalten… aber mehr dazu im neuen Jahr.

 

Wir haben in diesem Jahr große Fortschritte gemacht, uns als Multi-Product-Unternehmen zu etablieren, um unseren Kunden die effektivsten Lösungen anbieten zu können. Um unsere Mission zu erfüllen, mussten wir uns über das Acquiring hinaus diversifizieren, um Unternehmen und ihren Communities dabei zu helfen, den Zahlungsverkehr als strategischen Hebel mit ganzheitlichen Chancen zu nutzen. Unsere Product-Roadmap für 2023 spiegelt dies wider – so werden wir beispielsweise ein Issuing-Product auf den Markt bringen, für das wir in diesem Jahr bereits über eine Million Kreditkarten in einer privaten Beta-Version ausgegeben haben.

Unsere Markteinführungen im Jahr 2022 waren entscheidende Schritte auf dem Weg zu unserem Multi-Product-Goal. Wir haben Integrierte Plattformen eingeführt, um das weltweite Wachstum von. Marketplaces wie Zomato zu unterstützen – laut einem aktuellen Bericht von McKinsey werden bis zu 70 % des E-Commerce bis 2025 auf Marketplaces stattfinden. Außerdem haben wir Fraud Detection Pro eingeführt, damit Händler durch den Einsatz unseres hochmodernen Machine Learnings vor zunehmenden Bedrohungen durch Zahlungsbetrug geschützt werden. Des Weiteren ermöglicht es unsere Authentifizierung Händlern, die vollständige Kontrolle über ihre Authentifizierungsstrategie von Zahlungen zu übernehmen. Unsere Stablecoin-Abwicklung ist die erste Lösung auf dem Markt, um Händlern die Flexibilität einer schnellen 24/7-Abwicklung zu bieten.

In diesem Jahr haben wir die Übernahme des Unternehmens für videobasierte Identitätsprüfung Ubble abgeschlossen – unsere bisher größte Akquisition. Durch die Übernahme von Ubble wird Checkout.com seine Sicherheits- und Betrugserkennungslösungen erweitern und den Zeit- und Kostenaufwand sowie die Reibungsverluste für Händler mit bestehenden IDV-Lösungen reduzieren. Ich freue mich auf eine enge Zusammenarbeit mit dem Ubble-Team im Jahr 2023 und darüber hinaus, da der hohe Stellenwert von IDV im E-Commerce immer deutlicher wird.

Wir haben bereits viele wertvolle und neue Produkte in der Pipeline, die wir voraussichtlich im ersten Quartal 2023 auf den Markt bringen werden. Diese werden Händler unterstützen, durch höhere Akzeptanzraten und Kreditkarten-Programme neue Einnahmequellen zu erschließen.

Wie immer haben wir uns auch im Jahr 2022 darauf konzentriert, Checkout.com zu einem besonderen Arbeitsplatz für eine außergewöhnliche Karriere zu machen. Wir haben unsere Manager-Galaxy ins Leben gerufen – eine zentrale Anlaufstelle für alle Schulungen von Managern, um erstklassige Manager zu fördern, die das Beste aus ihren Teams herausholen. Außerdem haben wir kürzlich bekannt gegeben, dass unsere CFO/COO Céline Dufétel die Rolle des Executive Sponsors für DEIB übernehmen wird. Unser DEIB-Team hat sich mit unserem Talent Acquisition Team zusammengetan, um integrative Einstellungstechniken zur Unterstützung unserer unternehmensweiten Ziele umzusetzen. Zudem haben wir unser LeadX-Programm neu aufgelegt, um unsere Investitionen in unsere Leistungsträger zu verdoppeln – unser maßgeschneidertes Bildungsprogramm für Führungskräfte wurde bei den Learning Excellence Awards als Finalist ausgezeichnet. Wir glauben, dass wir unseren Kunden am besten helfen, wenn unser gesamtes Team die notwendige Unterstützung erhält, um erfolgreich zu sein.

Mit Blick auf das Jahr 2023 haben wir gelernt, das Unerwartete zu erwarten. Wir werden unseren Händlern auch in unruhigen Zeiten ein starker und stabiler Partner sein. Wir werden dies erreichen, indem wir uns auf unsere Werte stützen und diese leben: #unite, #aspire und #excel. Ich möchte mich bei allen Partnern, Händlern und Mitarbeitern von Checkout.com für ihr Engagement in diesem Jahr bedanken. Vom Beginn des Jahres mit unserer Series D-Finanzierungsrunde im Januar bis hin zu allem, was wir seitdem erreichen konnten, haben wir gemeinsam eine enorme Leistung vollbracht. Wir sind davon überzeugt, dass wir auch weiterhin gemeinsam erfolgreich sein werden, wenn wir uns auf unsere Mission fokussieren und Kunden in den Mittelpunkt stellen.

Wir bei Checkout.com glauben, dass die besten Unternehmen aus schwierigen Zeiten hervorgehen. Wissend, dass wir im Jahr 2023 mit unsicheren makroökonomischen Umständen konfrontiert werden, sehen wir es dennoch als Chance, uns zu verbessern und ein noch stärkerer Partner für unsere Händler zu werden. Wir werden weiterhin die Komplexität im Zahlungsverkehr der Bereiche E-Commerce, Fintech, Krypto und darüber hinaus vereinfachen, um all unsere Kunden dabei zu unterstützen, ihren Communities einen besseren Service zu bieten. Nochmals vielen Dank an alle, die mit uns auf dieser Reise waren. Gemeinsam werden wir 2023 zu einem großartigen Jahr machen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Verfasst am 21. Dez. 2022 Von

author image

Guillaume Pousaz

Founder & CEO, Checkout.com

Abonnieren Sie unseren Newsletter